Kategorien
Aktuelles Bauprojekte

Protectum eG erhält Baugenehmigung für Vorhaben in Wiesbaden-Boelckestraße

Bereits seit vielen Monaten begleitet dieser Blog das Bauvorhaben der Protectum eG in der Boelckestraße in Wiesbaden. Über mehrere Beiträge hielt die Genossenschaft aus Großwallstadt die Leserinnen und Leser bezüglich der Entwicklungen und Fortschritte stets auf dem Laufenden. Zuletzt wurde darüber berichtet, dass die Wohnungsbaugenossenschaft mit dem Einreichen der letzten Unterlagen bei der Bauaufsicht den abschließenden Abschnitt des Genehmigungsverfahrens erreicht hatte. Zu diesem letzten Stand gibt es jetzt ein erfreuliches Update: Nach der Prüfung des Bauantrages hat die Bauaufsicht vor einigen Wochen dem Vorhaben nun die Baugenehmigung erteilt. Somit steht dem Baubeginn für das Großprojekt der Protectum eG in Wiesbaden nichts mehr im Wege.

Kategorien
Bauprojekte

Neue Wohlfühlwohnungen in Erlensee: Baubeginn für das Neubauprojekt der Protectum eG

Mit dem Ziel, bezahlbaren und zugleich lebenswerten Wohnraum zu schaffen, hat die Protectum eG Anfang des Jahres mit den Planungen für einen vierstöckigen Neubau in Erlensee begonnen. Inzwischen schreitet das Bauvorhaben in großen Schritten voran – die alte Kfz-Werkstatt auf dem Grundstück wurde bereits vollständig abgerissen. Tatsächlich gehören Abrissarbeiten heutzutage zu den komplexesten Aufgaben eines Bauprojekts, weswegen sie insgesamt drei Wochen in Anspruch nahmen. Parallel ist die Genossenschaft in den letzten Zügen der Detailausarbeitung der Grundrisse, um aus den rund 40 Wohnungen des Neubaus Wohnräume mit Wohlfühlfaktor zu gestalten. Hierbei kommen drei verschiedene Wohnkonzepte zum Einsatz, die sowohl für Singles als auch für Familien ein optimales Platzangebot und eine sinnvolle Aufteilung bieten.

Kategorien
Bauprojekte

Neue Visualisierungen für das Projekt der Protectum eG in Offenbach

Bei dem aktuellen Projekt der Protectum eG in Offenbach wird das künftige Erscheinungsbild der Gebäude zunehmend besser erkennbar, insbesondere der Neubau nimmt im Zuge der fortschreitenden Arbeiten immer deutlicher Form an. In einem Beitrag Anfang August wurde bereits über die jüngsten Baufortschritte und den finalen Planungsstand der optimierten Raumschnitte für die Wohnungen berichtet. Wie in dem damaligen Post bereits angekündigt, reicht die Genossenschaft aus Großwallstadt nunmehr detailliertere Informationen und Bildmaterial zu ihrem Fassadenkonzept am Platz der Deutschen Einheit nach – und komplettiert das Ganze mit Visualisierungen zum möglichen Aussehen der künftigen Wohnungen.

Kategorien
Aktuelles Bauprojekte

Neue visuelle Eindrücke vom Bauvorhaben der Protectum eG in Wiesbaden

Über 5.000 Quadratmeter Nutzfläche, drei Bestandsgebäude, 25 Wohnungen und 50 möblierte Apartments, die im Zuge von umfangreichen Umbaumaßnahmen entstehen sollen: Das Objekt der Protectum eG in der Boelckestraße in Wiesbaden ist nichts für Menschen, die große Aufgaben scheuen. Lange wurde von der Genossenschaft aus Großwallstadt an den Entwürfen gefeilt, die nunmehr langsam das Planungsstadium verlassen und in Richtung bauvorbereitende Maßnahmen voranschreiten. Ein Update zu den Plänen für das Großprojekt.

Kategorien
Aktuelles

Das Bauvorhaben der Protectum eG in Offenbach: Die Arbeiten am Platz der Deutschen Einheit schreiten voran

Mitten in Offenbach liegt eines der ambitioniertesten Bauvorhaben der Protectum eG: das frühere IHK-Gebäude am Platz der Deutschen Einheit. Das ehemalige Bürogebäude soll im Zuge umfangreicher Um- und Neubaumaßnahmen in ein gemischt genutztes Gebäude mit Wohnen und Gewerbe unter einem Dach verwandelt werden. Gemäß ihrem Förderzweck gegenüber ihren Mitgliedern, steht die Schaffung von hochwertigem und bezahlbarem Wohnraum auch in diesem Projekt für die Wohnungsbaugenossenschaft im Mittelpunkt. Aus diesem Grund entstehen in dem stadtbildprägenden Bauvorhaben nicht weniger als 61 neue Wohnungen im Zentrum von Offenbach, zwei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss runden die Pläne für das Objekt ab.

Kategorien
Aktuelles

Protectum eG: Feinschliff an den Plänen für das Bauvorhaben in Erlensee

Im rund 25 Kilometer östlich von Frankfurt am Main gelegenen Erlensee arbeitet die Protectum eG seit geraumer Zeit an einem anspruchsvollen Neubauvorhaben. Nach dem Abriss eines leerstehenden Altgebäudes plant die Genossenschaft aus Großwallstadt den Bau eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses mit rund 40 Wohnungen. Für das geplante Wohngebäude an der Hanauer Straße 28 gab es zum Kaufzeitpunkt bereits einen genehmigte Bauantrag des Vorbesitzers, der jedoch umfangreicher Anpassungen an die besonderen Ansprüche der Wohnungsbaugenossenschaft bedurfte. In mehreren Schritten hat die Protectum eG genau diese Feinjustierung der ursprünglichen Pläne vollzogen. Wie das letzte Feintuning von dem letzten Planungsstand aus dem April abweicht, erklärt die Genossenschaft im heutigen Blogtext.

Kategorien
Aktuelles

Update zum Kauf der Protectum eG in Erlensee: Nachtragsgenehmigung wurde erteilt

Der Fokus der Protectum eG in Sachen Zukäufe liegt seit einigen Jahren ja im erweiterten Rhein-Main-Gebiet. Hier arbeitet die Genossenschaft aus Großwallstadt in Erlensee an einem ihren jüngsten Projekte: In der weniger als 25 Kilometer von Frankfurt am Main entfernten 15.000-Einwohner-Stadt soll ein leerstehendes Altgebäude abgerissen werden, um dem Neubau eines Mehrfamilienhauses mit rund 40 Wohnungen Platz zu machen. Für dieses Vorhaben lagen zum Zeitpunkt des Kaufes bereits Planungen des Vorbesitzers sowie die Genehmigung des Bauordnungsamts vor. Da die Wohnungsbaugenossenschaft anstrebt, das Gebäude nach dem Bau langfristig im Bestand zu halten und an Mitglieder zu vermieten, musste das bestehende Konzept jedoch überarbeitet werden, um es an die Bedürfnisse der Mitglieder anzupassen. Diese Überarbeitung fand in enger Zusammenarbeit mit dem Verkäufer statt – und auch für diese nachträgliche Änderung des Bauantrages, die sogenannte Tektur, hat der Verkäufer laut eigener Aussage bereits eine Genehmigung erhalten. So steht der Umsetzung des Neubauvorhabens nichts mehr im Wege.

Kategorien
Objekte

Mainsteghäuser in Niedernberg: Protectum eG verkauft eine weitere Einheit

Viele Projekte der Protectum eG fokussieren auf eher kleinparzellige Wohnungen, die dem Zeitgeist entsprechen und moderne Ansprüche an urbanen Wohnraum erfüllen. Die Wohnungsbaugenossenschaft zählt sogar zu den frühen Anbietern von „Wohnen auf Zeit“-Konzepten für flexible und mobile Lebensentwürfe. Aber die Großwallstädter können auch ganz anders: Im Sinne des selbstgesteckten Anspruchs, Häuser und Wohnungen speziell zur familienfreundlichen Nutzung anzubieten, finden sich auch überaus großzügig gestaltete Objekte im Bestand. Diese Flexibilität im Immobilienangebot steht ganz im Zeichen der bedarfsgerechten Versorgung ihrer Mitglieder mit Wohnraum.

Zu den familienfreundlichen und weitläufigen Immobilien der Protectum eG zählen die Mainsteghäuser in Niedernberg. Hier hat die Genossenschaft jetzt eine weitere Einheit an ein Mitglied verkauft.

Kategorien
Wohnungsbaugenossenschaft

Qualitätssicherung in der Neumitgliederwerbung der Protectum eG

Bei Genossenschaften handelt es sich nicht nur um eine Unternehmensform mit überdurchschnittlich gutem Ansehen. Das gute Renommee ist vielmehr verdient: Die Gemeinschaften überzeugen mit über viele Jahre bewiesener Seriosität und finanzieller Stabilität. Diese spiegelt sich in einer überaus niedrigen Insolvenzquote von gerade einmal 0,1 Prozent wider – keine andere Rechtsform ist ähnlich selten von Insolvenzen betroffen. Dies dürfte einer der Gründe dafür sein, dass der Gesetzgeber Genossenschaften (sofern diese keine Kapitalanlageprodukte anbieten) bei der Mitgliederwerbung viel Eigenverantwortung überlässt. Genossenschaften wie die Protectum eG verfügen demzufolge über einen großen Handlungsspielraum im Hinblick darauf, wie sie Interessenten und angehende Mitglieder über die Genossenschaft und die Mitgliedschaft im Rahmen der Werbung informiert. Die Genossenschaft aus Großwallstadt ist sich der mit dieser Freiheit verbundenen Verantwortung bewusst und legt bei der Neumitgliederwerbung daher höchste Qualitätsmaßstäbe an.

Kategorien
Wohnungsbaugenossenschaft

Wie wirbt die Protectum eG Neumitglieder?

Genossenschaften stehen für das Prinzip, dass in der Gemeinschaft große Dinge erreicht werden können, die für den Einzelnen nicht zu schaffen wären. Die Stärke einer Genossenschaft liegt also in ihren Mitgliedern, die beispielsweise im Fall von Wohnungsbaugenossenschaften wie der Protectum eG gemeinsam das erforderliche Eigenkapital aufbringen, um Wohnungen und Häuser zu bauen oder zu erwerben und den Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.

Um die Stärke einer Genossenschaft aufrechtzuerhalten oder auszubauen braucht es eine gewisse Anzahl von Beteiligten, die ihre Kräfte zum Wohl der Gemeinschaft bündeln. Die Mitgliederwerbung ist daher auch für die Protectum eG ein relevanter Baustein zur Erfüllung der selbst gestellten Aufgabe. Doch wie läuft die Werbung von Neumitgliedern genau ab? Hier erläutert die Genossenschaft aus Großwallstadt das Prozedere.