Kategorien
Aktuelles Bauvorhaben

Protectum eG: Abschluss des Neubaus in Erlensee rückt näher

Das Bauvorhaben der Protectum eG in Erlensee hat 2022 seinen Anfang genommen – und nähert sich nunmehr in Siebenmeilenstiefeln seinem Abschluss. Der Neubau des Mehrfamilienhauses mit 40 Wohnungen an der Hanauer Straße liegt gut im Zeitplan für eine Fertigstellung im Frühjahr, noch in diesem Monat sollen sogar die ersten Wohnungen an ihre Mieter übergeben werden. Ein idealer Zeitpunkt also, um über den aktuellen Baustand in dem Objekt der Genossenschaft aus Großwallstadt zu berichten.

Kategorien
Aktuelles Bauvorhaben

Bauvorhaben der Protectum eG in Erlensee: Termin der Bezugsfähigkeit steht fest

Bei einem Bauvorhaben in den letzten Stadien wie dem Neubau in Erlensee passiert so viel, dass vier Wochen, wie sie seit dem letzten Update Ende Oktober vergangenen sind, eine halbe Ewigkeit darstellen. Höchste Zeit also, wieder einmal über das Neubauprojekt der Protectum eG in der Hanauer Straße zu berichten.

Kategorien
Bauvorhaben

Neubau der Protectum eG in Erlensee nähert sich der Bezugsfähigkeit

In Erlensee geht es weiterhin Schlag auf Schlag: Die Arbeiten an dem Bauvorhaben der Protectum eG schreiten derart zügig voran, dass mittlerweile sogar bereits die ersten Wohnungen theoretisch bezugsfertig wären. Angesichts der zahlreichen Entwicklungen seit dem letzten Update vor zwei Wochen bringt die Genossenschaft aus Großwallstadt ihre Leser heute erneut auf den neuesten Stand.

Kategorien
Aktuelles Bauvorhaben

Protectum eG stellt jüngste Baufortschritte aus Erlensee vor

In den letzten Stadien eines Neubauprojekts wird es in der Regel besonders spannend, da in diesem Bauabschnitt zahlreiche Arbeiten ihren Abschluss finden. Genau in dieser Phase befindet sich das Bauvorhaben der Protectum eG in Erlensee. Aus diesem Grund ist es wieder einmal an der Zeit für ein Update.

Kategorien
Aktuelles Bauvorhaben

Projekt der Protectum eG in Babenhausen kommt der Umsetzungsphase näher

34 km südöstlich von Frankfurt am Main und gerade einmal 14 Kilometer von einer der schönsten Städte am Main, Aschaffenburg, entfernt, liegt eine Kleinstadt, in der die Protectum eG Großes vorhat: Babenhausen. Bereits im Jahr 2020 hat die Genossenschaft aus Großwallstadt dort mehrere Grundstücke im Neubaugebiet „Kaisergärten“ erworben. Bei dem Areal handelt es sich um ein ehemaliges Kasernengelände am Rande von Babenhausen. Die darauf befindlichen Kasernengebäude standen seit dem Abzug der US-Streitkräfte im Jahr 2007 leer.

Das brachliegende Potenzial zu nutzen und die Kaisergärten in ein komplett neues Stadtquartier zu verwandeln ist das Ziel zahlreicher Projekte auf dem weitläufigen Gelände, darunter ein umfangreiches Vorhaben der Protectum eG: Die Wohnungsbaugenossenschaft will hier zwölf Doppelhaushälften nach KfW55-EE-Standard bauen. Wie der Stand des Bauvorhabens aktuell aussieht, erläutert die Genossenschaft aus Großwallstadt im heutigen Blogbeitrag.

Kategorien
Aktuelles Bauvorhaben

Bauvorhaben der Protectum eG in Erlensee nähert sich der Fertiggestellung

Beim Neubauprojekt der Protectum eG in Erlensee geht es mittlerweile Schlag auf Schlag: Das Bauvorhaben neigt sich langsam seinem Ende zu und kommt damit täglich auch der Bezugsfertigkeit für die Mitglieder näher. In den vergangenen Wochen hat sich erneut viel getan, weshalb die Genossenschaft aus Großwallstadt im aktuellen Blogbeitrag gerne über den aktuellen Stand der Arbeiten berichtet.

Kategorien
Bauvorhaben

Die Protectum eG informiert: Was ist eine Bauvoranfrage – und was unterscheidet sie von einem Bauantrag?

Wer in Deutschland ein Haus bauen möchte, benötigt vor dem Beginn der Arbeiten eine Genehmigung der örtlichen Baubehörde. Bevor diese erteilt wurde, darf mit der Ausführung nicht begonnen werden. Doch nicht nur für Neubauten besteht eine Genehmigungspflicht, auch bestimmte bauliche Veränderungen wie Erweiterungen, Um- oder Anbauten bedürfen oft einer Baugenehmigung. Für größere Baumaßnahmen können sich die detaillierte Bauplanung und die Erstellung eines Bauantrages jedoch durchaus aufwendig gestalten. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, die grundsätzliche Genehmigungsfähigkeit des Projektes schon vor der Anfertigung und Einreichung eines Bauantrages von offizieller Seite rechtsverbindlich abklären zu lassen.

Genau dies leistet eine Bauvoranfrage. Besonders wenn die baurechtliche Seite unklar oder eine Ablehnung des Antrages aus anderen Gründen nicht auszuschließen ist, empfiehlt es sich, über eine Bauvoranfrage einen Bauvorbescheid einzuholen. So gewinnt der Bauherr wertvolle Planungssicherheit für das beabsichtigte Bauvorhaben und das bevorstehende Genehmigungsverfahren. Die Protectum eG erläutert die Vorgehensweise.

Kategorien
Bauvorhaben

Die Protectum eG erläutert Konzept und Bedeutung der Gebäudeklassen

Im deutschen Baurecht wird zwischen verschiedenen Gebäudeklassen unterschieden. Diese spielen für zahlreiche Aspekte des Bauvorhabens eine wichtige Rolle – von der Gebäudeklasse hängt beispielsweise ab, wie detailliert ein Bauantrag ausgestaltet werden muss, welche Personen planungs- und ausführungsberechtigt sind und welche Anforderung an das spätere Gebäude gestellt werden. Grundsätzlich lässt sich sagen: Je höher die Gebäudeklasse (GK), desto strenger die Vorgaben bezüglich der benutzten Baustoffe und Bauteile und desto höher die Anforderungen an die Überwachung. So müssen bei Gebäuden der höchsten GK beispielsweise Prüfsachverständige für die Überprüfung des Brandschutznachweises eingeschaltet werden. Die Protectum eG erläutert die wichtigsten Grundlagen des deutschen Klassifizierungssystems.

Kategorien
Bauvorhaben

Kernsanierung in Wiesbaden: Protectum eG investiert viel Zeit und Mühe in ganzheitliches Energiekonzept

Das Erreichen der Klimaschutzziele der Regierung ruht zu einem nicht unerheblichen Teil auf den Schultern der Bau- und Wohnwirtschaft. Schließlich entfallen rund 35 Prozent des Endenergieverbrauchs und rund ein Drittel der Treibhausgasemissionen auf den Gebäudebereich. Dementsprechend zentral sind die Themen Energieeffizienz und regenerative Energien sowohl für das Bauen als auch das Wohnen. Erklärtes Ziel der deutschen Energie- und Klimaschutzpolitik ist es daher, über eine Kombination aus Energieeinsparungen und der Nutzung erneuerbarer Energien den Primärenergiebedarf von Gebäuden bis 2050 um rund 80 Prozent gegenüber dem Stand von 2008 zu senken.

Die Protectum eG hat diesbezüglich längst ihre Verantwortung angenommen und macht den Faktor Nachhaltigkeit bereits seit Jahren zu einem zentralen Aspekt ihrer Projekte. Das aktuelle Bauvorhaben in Wiesbaden ist ein Paradebeispiel dafür, wie die Genossenschaft aus Großwallstadt Energieeffizienzziele mit ihrem eigenen Förderauftrag gegenüber ihren Mitgliedern in Einklang bringt.

Kategorien
Aktuelles Bauvorhaben

Vorhaben Erlensee liegt weiter voll im Zeitplan – die Protectum eG berichtet zum aktuellen Baustand

Als Bauherrin hat die Protectum eG in Erlensee weiterhin Grund zur Freude: Das Bauvorhaben schreitet nach wie vor in Siebenmeilenstiefeln voran, so dass der wie immer ambitionierte Zeitplan bislang voll eingehalten werden konnte. Neben den fortschreitenden Plänen zur Gestaltung der Inneneinrichtung der einzelnen Einheiten, die von der Genossenschaft aus Großwallstadt im vergangenen Monat anhand von einigen Visualisierungen vorgestellt wurden, geht es auch bei den Arbeiten auf der Baustelle stetig weiter voran. Hier die aktuellsten Infos zum Bauverlauf an der Hanauer Straße.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.