Kategorien
Aktuelles Bauprojekte

Das neue Projekt der Protectum eG in Erlensee – Teil 2: Die Wohnkonzepte

Bereits in der vergangenen Woche hat die Protectum eG an dieser Stelle erste Fakten zu ihrem jüngsten Projekt in Erlensee vorgestellt. In dieser Woche verrät die Genossenschaft aus Großwallstadt weitere Details zu dem Wohnhaus, das sie in der hessischen Wachstumsstadt errichten wird. In Teil 2 der dreiteiligen Blogserie geht es um die innovativen Wohnkonzepte, welche die Wohnungsbaugenossenschaft in dem Mehrfamilienhaus umzusetzen plant.

Kategorien
Aktuelles Bauprojekte

Das neue Projekt der Protectum eG in Erlensee – Teil 1

Die Protectum eG startet im neuen Jahr mit Elan durch: Die Genossenschaft aus Großwallstadt setzt ihr Engagement im Rhein-Main-Gebiet mit einem neuen Projekt in Erlensee fort. Bei dem Vorhaben handelt es sich um den Abriss eines alten, ungenutzten Bestandsgebäudes und den anschließenden Neubau eines Mehrfamilienhauses mit insgesamt rund 40 Wohnungen.

Für das Vorhaben existieren bereits Planungen, welche auch schon vom Bauordnungsamt genehmigt wurden. Ähnlich wie beim ehemaligen IHK-Gebäude am Platz der Deutschen Einheit in Offenbach beabsichtigt die Protectum eG, die bestehenden Entwürfe entsprechend der eigenen Bedürfnisse zu überarbeiten, um das angepasste Konzept dann als Neubauvorhaben umzusetzen.

Kategorien
Bauprojekte

Großprojekt der Protectum eG in Wiesbaden: Bauantrag in der letzten Phase

Im trotz seines Namens zu Wiesbaden gehörenden Mainz-Kastel befindet sich das aktuell größte Projekt der Protectum eG: Für das Objekt an der Boelckestraße hat die Genossenschaft aus Großwallstadt ambitionierte Pläne, insbesondere das Hauptgebäude mit rund 4.500 Quadratmetern Bruttogeschossfläche soll in großem Umfang weiterentwickelt werden. Im Genehmigungsverfahren für das Projekt hat es kürzlich weitere Fortschritte gegeben. Nach der Prüfung der Dokumente des Bauantrages hat die Bauaufsicht ihr grünes Licht für die Einreichung der finalen Unterlagen gegeben. Diesen Schritt nimmt die Protectum eG zum willkommenen Anlass, ein kurzes Update zum Status des Projektes Boelckestraße zu geben.

Kategorien
Aktuelles

Das Projekt der Protectum eG in Offenbach: News zum Baufortschritt

Der Immobilienbestand der Protectum eG besticht durch seine Standortvielfalt und einen ausgewogenen Mix aus Bestandsgebäuden, Bauvorhaben und zu renovierenden Gebäuden. Ein besonders interessantes Bau- und Renovierungsvorhaben findet sich am Platz der Deutschen Einheit in Offenbach: Das ehemalige IHK-Gebäude zählt zu den großen Vorhaben der Genossenschaft aus Großwallstadt und hat über die Monate seit dem Kauf zahlreiche Anpassungen der Projektplanung erfahren. Mittlerweile wurde die Konzeptionsphase nicht nur erfolgreich abgeschlossen, die Arbeiten auf dem Grundstück im Herzen von Offenbach schreiten darüber hinaus bereits zügig voran.

Kategorien
Aktuelles

Update zum Projekt der Protectum eG in Offenbach: Geänderte Pläne für ein gelungenes Ganzes

Den Grundstein für eines ihrer aktuell interessantesten Vorhaben hat die Protectum eG Anfang vergangenen Jahres gelegt: Nach zähen Verhandlungen konnte sich die Genossenschaft aus Großwallstadt durchsetzen und das Objekt des Begehrens zahlreicher weiterer Interessenten für sich sichern: das ehemalige IHK-Gebäude in Offenbach. Mit dem Kauf des am Platz der Deutschen Einheit gelegenen Gebäudes begann eine langwierige Konzeptionsphase, die immer wieder von Anpassungen der umfangreichen Pläne für das frühere Bürogebäude gekennzeichnet war. Mittlerweile haben die Planungen nicht nur das endgültige Stadium erreicht, auf dem Areal im Zentrum Offenbachs wurden zudem bereits entscheidende Baufortschritte gemacht.

Kategorien
Track Record

Meilensteine der Protectum eG: Konzepterstellung und Verkauf in Neu-Isenburg

Die enorme Nachfrage nach Wohnungen in Ballungsgebieten ist ein zentraler Treiber der Knappheit an bezahlbarem Wohnraum in Deutschland. Das erweiterte Rhein-Main-Gebiet stellt daher seit geraumer Zeit einen regionalen Tätigkeitsschwerpunkt der Protectum eG dar: Bereits seit Jahren erwirbt die Genossenschaft bevorzugt Objekte in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main. Oft schafft die Protectum eG dabei neue Wohnungen, indem sie ältere, häufig leerstehende Gewerbeimmobilien umnutzt und die früheren Gewerbeflächen in dringend benötigten Wohnraum verwandelt. Ein Beispiel für eine derartige Umwidmung ist ein aktuelles Großprojekt, das alte IHK-Gebäude in Offenbach. Doch auch in der Vergangenheit hat die Genossenschaft aus Großwallstadt bereits Wohnkonzepte für Gewerbeobjekte entwickelt und diese entweder selbst umgesetzt oder – wie bei einem Projekt in Neu-Isenburg – zur Realisierung weiterverkauft.

Kategorien
Track Record

Meilensteine der Protectum eG: Urbaner Wohnraum im Frankfurter Stadtteil Niederrad

Der Tatsache, dass moderner urbaner Wohnraum in Deutschland äußerst gefragt ist, ist sich auch die Protectum eG gewahr – und hat deshalb seit vielen Jahren die Schaffung von kompakten Wohnungen auf der Agenda. Zu den Projekten dieser Sparte zählte beispielsweise das in der vergangenen Woche vorgestellte Objekt in Raunheim, im Zuge dessen die Protectum eG 54 Wohnungen in drei Gebäuden schaffen und verkaufen konnte. Auch der heutige Meilenstein fällt in die Kategorie kompakter urbaner Wohnraum – und das in einem der wichtigsten städtischen Zentren Deutschlands, in Frankfurt.

Kategorien
Track Record

Meilenstein der Protectum eG in Raunheim: Zeitgemäße, kleinparzellige Wohnungen am Südufer des Mains

Die Wohnbedürfnisse der Menschen sind einem kontinuierlichen Wandel unterworfen. Neben dem Fokus auf familienfreundliche Immobilien wie den modernen Doppelhäusern in Riedstadt behält die Protectum eG daher auch die Ansprüche an Wohnraum im Blick, die sich aufgrund neuer Lebensentwürfe herausbilden. Zu diesen zählt ein seit Jahren wachsender Bedarf an Angeboten für das Wohnen auf Zeit. Diese Nachfrage hat die Wohnungsbaugenossenschaft aus Großwallstadt in beispielgebender Art und Weise mit einem im Jahr 2017 abgeschlossenen Projekt in Raunheim gedeckt.

Kategorien
Track Record

Meilensteine der Protectum eG: Familienfreundliche Doppelhäuser in Riedstadt

Die Schaffung von familienfreundlichem Wohnraum stellt einen der Tätigkeitsschwerpunkte der Protectum eG dar. Diese besondere Ausrichtung der Genossenschaft aus Großwallstadt basiert auf der über lange Jahre immer wieder bestätigten Erfahrung, dass gerade Familien auf dem Immobilienmarkt häufig Schwierigkeiten haben, adäquaten Wohnraum zu finden. Eines der abgeschlossenen Projekte der Wohnungsbaugenossenschaft trägt genau dieser Zielvorgabe Rechnung: In Riedstadt hat die Protectum eG moderne Wohnträume für Familien geschaffen und an diese verkauft.

Kategorien
Aktuelles

Protectum eG hat Grundstück in den „Kaisergärten“ in Babenhausen erworben

Babenhausen – das südhessische Städtchen im Landkreis Darmstadt-Dieburg ist sowohl bei Privatpersonen als auch bei Gewerbetreibenden beliebt, wenn es um die Frage geht, wo man sich niederlassen möchte. Kein Wunder auch, ist die Kleinstadt, in der etwa 15.000 Menschen leben, doch dank ihrer hervorragenden Anbindung an die A3 und die A45 sowie an das ÖPNV-Netz der perfekte Ausgangspunkt, um schnell ins unterfränkische Aschaffenburg, aber auch in die hessischen Städte Darmstadt, Frankfurt, Offenbach und Hanau zu gelangen. Babenhausen hat aber weit mehr zu bieten als seine zentrale Lage im wirtschaftsstarken Rhein-Main-Gebiet oder auch seine Nähe zum Frankfurter Flughafen, von dem aus man schnell in der ganzen Welt ist: Das Städtchen ist nicht zuletzt seines historischen Stadtkerns und seiner hübschen Fachwerkhäuser wegen ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber von nah und fern, sondern liegt noch dazu inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft, umgeben von den Wäldern und Wiesen Südhessens, die den Einwohnern als ruhiges Naherholungsgebiet dient.

An diesem idyllischen und äußerst vorteilhaft gelegenen Fleckchen Erde hat die Wohnungsbaugenossenschaft Protectum eG aus dem nahen Großwallstadt ein neues Grundstück erworben: im Speziellen handelt es sich hierbei um ein Grundstück am Rande Babenhausens, in den sogenannten „Kaisergärten“.